Aktuelles


 

Archiv:   2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016


 
 

 

03. Oktober 2017, Tag der offenen Tür.

Obwohl das Wetter in diesem Jahr nicht das beste war, durften wir uns über den zahlreichen Besuch unserer Veranstaltung freuen.

 
Ehrungen
 

Auch in diesem Jahr wurden wieder Mitglieder geehrt, befördert und auch entpflichtet.

- Für 40 Jahre wurden Ellen Crecelius und Andrea Wolf vom Spielmannszug geehrt, für 1 Jahre Saladin Herborn (fehlt auf dem Bild).

- Feuerwehrmann Kevin Vogelpoth wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

- Rainer Will wurde nach 39 Jahren aus dem aktiven Dienst entpflichtet.

 
Tag der offnen Tür
 

Über eine Spende in Höhe von 500.-€ wurde dem Förderverein von Marco und André Strack im Namen der Autohaus Strack GmbH übergeben.

 
Spende

 

23. September 2017, Kreisübung.

Im gesamten Kreis fand eine Kommunikations- und Verlegeübung statt. Im Rahmen der Kreisbereitschaft nahmen wir mit dem TLF 4000 daran teil.

Nach der Alarmierung führte uns der Weg zunächst nach Katzenelnbogen zum sammeln der Kreisbereitschaft. Von dort ging es dann im Marschverband, auf vorgegebenen Strecken zu den Bereitschaftsräumen in Holzhausen, Wellmich und Niederlahnstein.

Abschließend ging es zur Abschlussbesprechung nach Friedrichsegen zum THW.

Nach gut 7 Stunden konnte man ein positives Fazit ziehen. Besonders zu erwähnen ist das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer, welche sich rücksichtsvoll den Einsatzkräften gegenüber verhalten hatten.

 
Kreisübung

 

16. Juli 2017, Frühschoppen in Berg.

Am Sonntag waren wir zum Frühschoppen nach Berg eingeladen.

 
Frühschoppen in Berg

 

06. Juli 2017, Unklare Rauchentwicklung.

Zu einer unklaren Rauchentwicklung wurden wir gestern Abend alarmiert.

Auf der Suche nach der Einsatzstelle stelle sich die Lage ganz anders heraus wie erwartet. Eine orangene Rundumkennleuchte eines verunfallten LKWs wurde als Feuerschein gesehen.

Der LKW fuhr im Bereich "Hunzler-Stock/Hunzler Wald" in eine Leitplanke. Dieser deformierte die Leitplanke so, sodass sie in die Fahrbahn reinragte und wir mit hydraulischem Rettungsgerät tätig werden mussten.

Nachdem die Unfallstelle gesichert wurde, beendeten wir den Einsatz.

 
Übung in Miehlen
 

 

01. Juli 2017, Übung in Miehlen.

Am Samstagmittag waren wir in Miehlen mit dem TLF 4000 an einer Großübung beteiligt. Insgesamt 15 Einheiten übten den Ernstfall bei der Firma Heuchemer.

 
Übung in Miehlen
 

 

23. Juni 2017, Gebäudebrand.

Am Freitagabend wurden wir wieder über Melder, Group Alarm und Sirene alarmiert. Gemeldet war ein F3 - Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr, in Nassau.

Aber bereits auf der Anfahrt wurden wir, das MLF und TLF, wieder abbestellt. Das von den Kollegen aus Nassau vorgefundene Szenario stellte sich glücklicherweise als weitaus weniger dramatisch dar.


 

11. Juni 2017, Unklare Rauchentwicklung.

Parallel zur Hochzeitsfeier unserer Kollegen wurden wir gegen 21:15 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Nachbargemeinde Lollschied alarmiert.

Dies stellte sich aber nach kurzer Erkundung, durch die Kameraden aus Lollschied, als Fehlalarm dar.

Somit rückten wir kurz nach dem Eintreffen an der Einsatzstellen wieder ein.

Eingesetzte Fahrzeuge: MTF, MTF-L, MLF, TLF-4000


 

04. Juni 2017, Wasser im Gebäude.

Einige Kameraden führte der Weg zur Bäckerei Schäfer, die immer wieder bei Starkregen mit einer kleinen Unbedachtheit der Gebäudeerrichter kämpfen muss.

 
Aufräumarbeiten in Lollschied
 

 

03. Juni 2017, Aufräumarbeiten in Lollschied.

3 unserer Kameraden unterstützten mit dem TLF die Aufräumarbeiten in Lollschied.

Hier kam es durch einen Starkregen zu Überflutungen und Verschlammung vieler Kanaleinläufe.

 
Aufräumarbeiten in Lollschied
 
Aufräumarbeiten in Lollschied

 

02. Juni 2017, CO-Freisetzung.

Um 11:32 Uhr wurden wir zusammen mit den Einheiten Pohl, Lollschied und Nassau alarmiert.

Einsatzstichwort H2 Co- Freisetzung.

 
CO-Freisetzung

 

21. Mai 2017, Silobrand.

F1 Silobrand Rotherhof Hambach/Gückingen

Am 21.05. ab 14.24 Uhr und am 22.5.17 ab 6.35 Uhr war unser Kreisfahrzeug, das TLF wieder im Einsatz.

Alarmiert wurden wir in die VG-Diez, in den äußersten, nordöstlichen Bereich des Rhein-Lahn Kreises und über 30 Kilometer Anfahrtsweg nach Hambach.

Dort brannte schon seit mehreren Tagen ein mit Pferdemist gefülltes Silo. Das TLF-4000 wurde hierbei als Zubringerfahrzeug für enorme Wassermengen genutzt. Insgesamt wurden von uns über einhunderttausend Liter Löschwasser bewegt!

Der komplette Ablauf des Einsatzes war sehr positiv, die Zusammenarbeit mit den Kollegen der VG-Diez sehr angenehm. Danke an alle eingesetzten Kameraden.

 
Silobrand Silobrand

 

15. Mai 2017, Wassereinbruch.

H1 Hilfeleistung/Wasserschaden 05:16 Uhr

Durch ein heftiges Gewitter am Vorabend drang Wasser über eine Nebeneingangstür in die Filiale der Bäckerei Schäfer ein. Das Personal fand am frühen Montagmorgen Lager- und Verkaufsräume überschwemmt vor.

Mit einem Nass-Sauger und diversen Wasserschiebern sorgten wir dafür, dass die Verkäuferinnen und ihre Kundschaft keine "nassen Füße" mehr bekamen.

Die Einsatzdauer lag bei 1 Std.

Wassereinbruch

 

24. April 2017, Mini-Einsatz.

H1 Personensuche, Scheuern/Singhofen

Nach telefonischer Alarmierung suchten wir, in Verbindung mit dem tiefkreisenden Polizeihubschrauber, einen Bewohner der Heime in unserer Ortsrandlage. Dieser wurde am nächsten Morgen wohlbehalten in der Wäscherei aufgefunden.

Drei Kameraden von uns und das MTF waren unterwegs.


 

20. April 2017, Brennendes Fahrzeug auf Feldweg.

Hinter dem Gewerbegebiet am Ortsausgang Richtung Nassau, brannte am Abend ein Fahrzeug im Motorraum. Nach kurzer Suche der Einsatzstelle löschte die Besatzung unseres MLF's den Motorraum ab. Die beiden Insassen waren wohlbehalten aus dem Fahrzeug gelangt.

Im Einsatz waren alle Fahrzeuge unserer Wehr. Zügig wurden die ersten Kameraden aus dem Einsatz herausgelöst.

 
Brennendes Fahrzeug auf Feldweg Brennendes Fahrzeug auf Feldweg

 

25. Februar 2017, Teilnahme am Pohler Karnevalsumzug.

Unsere Zugnummer vom letzten Heimatfest kam, trotz leichter Besetzungsänderungen, auch in Pohl gut an. Das Team um Kamerad Pi. Klos gab wiedermal alles. Die Zuschauer dankten es ihnen mit ausgelassener Stimmung, Applaus und lauten Hellau-Rufen.

Wiederholung möglich!

 
Karnevalsumzug Pohl

 

11. Februar 2017, Freiwillige Feuerwehr Singhofen ist gewandert.

In der Nacht zuvor hatte es nochmal kräftig geschneit. Ideale Bedingungen also den Marsch anzugehen. Leider war die Beteiligung schwach, die Gruppe dafür sehr harmonisch.

Die Organisations-Kameraden Will & Thorn hatten an "Spiesse" eine Raststation vorbereitet, die keine Wünsche offen ließ. Gut gestärkt ging es dann weiter entlang heimischer Gefilde bis zur "Jockels Mühle". Hausherr nebst Gattin waren von unserem Besuch sehr angetan und dankten es uns mit dem einen oder anderen Mühlengeist.

Schließlich ging es weiter zum Ziel der Wanderung; dem Hombachtal-Restaurant, Geisig. Beim leckeren Abendessen wurde das Folgeprogramm geplant und in die Tat umgesetzt.

Fazit: Die Wiederbelebung einer Tradition ist geglückt. Bleibt zu wünschen, dass sich in Zukunft auch wieder mehr daran beteiligen!


 

07. Januar 2017, Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Singhofen ist gewandert.

Alle aktiven Spieler mit Kind und Hund freuen sich immer nach der Weihnachtspause tradionell auf den ersten Samstag im Neuen Jahr, wenn es heißt, auf zu einer gemeinsamen Wanderung.

Das Orga-Team mit Andrea an der Spitze hatte wieder einen wunderschönen Weg ausgesucht, der auch bei dem nicht allzu tollen Wetter sehr gut zu laufen war. Der Weg führte am Windrad vorbei – Richtung Hunzel, unterhalb von Berg vorbei nach Geisg in die Gaststätte Zum Hombachtal. Unterwegs hatte Andrea einen schönen Glühweinstopp organisiert – ebenso auch andere Getränke für Kinder und diejenigen, die keinen Glühwein wollten.

Rechtzeitig zu Beginn der Dunkelheit wurde die Gaststätte erreicht und war sofort in Singhofener Hand. Bei tollen Speisen und Getränken war es wieder mal ein sehr gelungener Auftakt zum Neuen Jahr.

 
Wanderung des Spielmannszuges
 

Die Proben des Spielmannszuges finden gemeinsam jeweils mittwochs um 19.30 Uhr statt (nach Absprachen um 19.00 Uhr für Einzelproben). Für die Proben der anstehenden Fastnachtsauftritte wird um vollzähliges Erscheinen gebeten.


 
.
Impressum